Markus Leuzinger, Senior Projektleier / Key Account Manager

Menschen und Marken bewegen

Mit viel Herzblut und Leidenschaft realisieren wir einzigartige Projekte, die Menschen berühren und Marken weiterbringen.

Transgourmet

Treffpunkt für Feinschmecker

Transgourmet Schweiz AG, Igeho 2019, Basel

Mit der Igeho findet in Basel zweijährlich die wichtigste Schweizer Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care statt. Das führende Schweizer Unternehmen im Abhol- und Belieferungsgrosshandel Transgourmet Schweiz AG präsentierte sich vom 16. bis 20. November auf einem 450 m2 grossen Stand.

Mit 31 Abholmärkten in der gesamten Schweiz und über 25’000 Artikeln in den Bereichen Frischprodukte, Food, Non Food und Getränke gehört Transgourmet Schweiz AG zu den grossen Playern im Grosshandel. Der Auftritt an der Igeho sollte diese Kompetenz aufzeigen und ausgewählte Highlights präsentieren.
Bei einer grossen Standfläche erfordert die Zonierung des Standes ein besonderes Augenmerk, damit sich der Besucher zurechtfindet. Die Designer von Messerli bedienten sich deshalb einer umlaufenden Blende, welche den Stand visuell begrenzte und von aussen als dominanter Logoträger funktionierte. Die Blendeninnenseite hingegen wurde mit den Testimonials von Mitarbeitern aus verschiedenen Filialen farbig aufgelockert. Die schön inszenierten Portraits sprachen die Besucher an und sorgten für ein sympathisches Augenzwinkern. Die abgehängten farbigen Würfel und die dazugehörige Bodenzonierung ermöglichten eine visuelle Gliederung der verschiedenen Präsentationszonen und sorgten für eine kontrastreiche und farbige Anmutung des Standes.

Dem Besucher stachen dabei die drei Degustationszonen auf dem Stand besonders ins Auge und sorgten für kulinarische Höhenflüge. Die beiden Produktkonzepte «Transgourmet Cook» und «Transgourmet Origine» standen im Fokus der Ausstellung. Mit «Transgourmet Cook» spricht Transgourmet Spitzenköche an und bietet Premium-Produkte für die Haute Cuisine an. Die Fachbesucher konnten sich von der hohen und nachhaltigen Qualität dieser Spitzenprodukte bei den Live Cooking-Degustationen regelrecht überzeugen. Die «Transgourmet Origine»-Produktlinie steht für nachhaltigen Genuss und ausgewählte Produkte, die lokal verankert sind und immer eine Geschichte erzählen. Die Degustationscrew nutzte den Dialog mit den Besuchern, um die spezifischen Geschichten und Hintergrundinformationen zu den Produkten erfolgreich zu vermitteln. Natürlich kam auch die Weinkompetenz des Unternehmens nicht zu kurz; eine umfangreiche Degustation der drei hauseigenen Weinunternehmen Weinkeller Riegger AG, Casa del Vino und Zanini Vinattieri SA rundete das Ganze ab und verwöhnte die Weinliebhaber.

Die zahlreichen Besucher fanden an der grosszügigen Bar und an den speziell konzipierten, überdimensionalen Stehtischen ausreichend Platz für interessante Gespräche. Auch das Tochterunternehmen Gastronovi GmbH, welche Cloud-Softwarelösungen für den Gastrobereich entwickelt und vertreibt, konnte mit einer eigenen Besprechungsecke die Prozesse und Mehrwerte ihrer Systeme vermitteln.

Gerne beantworte ich alle Fragen zu dieser Referenz!

Markus Leuzinger, Senior Projektleiter / Key Account Manager

Diese Referenzen könnten Sie auch interessieren

Messerli bloggt

Style

Zeitloses Design trifft auf modulare Technik

Die Gründer von Piëch Automotive, Anton Piëch und Rea Stark Rajcic, gehen mit ihrem Mark Zero eigene Wege. Mehr lesen

MUDA ZÜRICH

Lauter Nullen und Einsen

2016 öffnete das Zürcher Museum of Digital Art – kurz MuDA – seine Türen. Als eines der ersten physischen und virtuellen Museen sorgte es weltweit für Gesprächsstoff. Heute hat sich das MuDA als Schnittstelle zwischen Kreativität und Technologie etabliert. Und schafft Raum für die kritische Auseinandersetzung mit den Fragen, die die Digitalisierung aufwirft. Mehr lesen

MESSERLI FACES

Frauen, die Geschichten machen

Bei Messerli ist die Geschichtsschreibung fest in Frauenhand. Im Interview berichten Michèle Meier, Regula Strähl und Jana Glatzel (v.l.) aus ­unserer Design- und Planungsabteilung, wie es um das ­Storytelling im Projektalltag steht. Mehr lesen