Mathias Affolter, Senior Projektleiter / Key Account Manager

Menschen und Marken bewegen

Mit viel Herzblut und Leidenschaft realisieren wir einzigartige Projekte, die Menschen berühren und Marken weiterbringen.

Hublot

«The Art of Fusion» im Baummuseum

Hublot, Enea Baummuseum 2019, Rapperswil-Jona

Hublot Schweiz feierte am 3. Oktober 2019 das 10-jährige Jubiläum von Hublot’s «The Art of Fusion». Für diesen besonderen Anlass fanden sich auserwählte Hublot-Kunden zusammen und genossen einen wunderschönen Abend im Baummuseum von Enzo Enea in Rapperswil-Jona.

Die Uhrenmarke Hublot hebt sich mit ihrem aussergewöhnlichen Konzept der Materialkombinationen, auch «The Art of Fusion» genannt, stark von anderen Uhrenherstellern ab. Diese Markenphilosophie, natürliche und künstliche Materialien miteinander zu verbinden, hat Hublot zu einer der innovativsten Marken auf dem Uhrenmarkt gemacht.

Um diesem Erfolg Rechnung zu tragen, folgten 100 Kunden der Einladung von Hublot und kamen in Rapperswil-Jona zusammen, um das 10-jährige Jubiläum dieses Konzepts zu feiern. Messerli verwandelte dafür die von Hublot gebuchte Location zum idealen Ort für den exklusiven Kundenevent um. Die Herausforderung bestand darin, die Marke wirkungsvoll zu inszenieren und gleichzeitig die Architektur der bestehenden Gebäude und der gestalteten Landschaft von Enea für sich sprechen zu lassen. Dies erforderte eine enge Zusammenarbeit zwischen Hublot, Enea und Messerli und führte zum gewünschten Erfolg.

 

Das fast schwebende Hublot-Logo auf dem Wasser war ein wirkungsvoller Eyecatcher, der vor allem in der angeleuchteten Version beim Eindunkeln faszinierte. Die exklusiven Uhrenmodelle wurden auf einem knapp 10 Meter langen, zugeschnittenen Baumstamm effektvoll präsentiert. Dieser stammt vom sogenannten Kari Baum, welcher ursprünglich aus Neuseeland stammt. Er ist unglaubliche 40’000 Jahre alt und ist weltweit einzigartig. Ein eigens dafür kreierter Leuchtrahmen sorgte für eine aussergewöhnliche Produktepräsentation.

Den Besuchern dieses exklusiven Anlasses wurde einiges geboten: von der Uhrenanprobe unter der Erklärung von fachkundigen Uhrmachern, einer ausgelassenen Tischfussballrunde, der Begehung des Baummuseums bis hin zum Live Cooking von zwei Sterneköchen. Letztere beherrschten die Kunst der Fusion der verschiedenen Zutaten ebenso und konnten so die Gäste mit kulinarischen Höhenflügen verwöhnen. Ein gelungener Abend mit einem ganz besonderen Setting, das ganz klar für bleibende Eindrücke gesorgt hat.

 

Mathias Affolter

Gerne beantworte ich alle Fragen zu dieser Referenz!

Mathias Affolter, Senior Projektleiter / Key Account Manager

Diese Referenzen könnten Sie auch interessieren

Messerli bloggt

Interview Leslie Nader

Die Expertin des guten Geschmacks

Ihr Kennzeichen ist nachhaltig erfolgreiche Gastro-Innenarchitektur, bei der nicht erkennbar ist, dass sie von ihr stammt. Mehr lesen

Mobile Eventbauten

Gehen Sie auf die Strasse!

Roadshows und Pop-up-Events haben sich in den vergangenen Jahren zu einem grossen Trend in der Livekommunikationsbranche entwickelt. Mehr lesen